Dr_Wallner

Dr. Gerhard Wallner

Über mich
Dr. med. Gerhard Wallner ist der Begründer der Marke Kompetenzzentrum Bauch . Der gebürtige Salzburger führte in seiner aktiven Zeit als Arzt ein Gesundheitszentrum in Wien und verschrieb sich der Forschung und Behandlung in der Darm-Medizin. Sein jahrzehntelang gesammeltes Know-How fließt nun in die Entwicklung der Dr. Wallner Nahrungsergänzungsmittel.

Gerhard Wallner entschied Mitte seiner Zwanzigerjahre Arzt zu werden. Dass er einer der führenden Experten auf dem Gebiet der Darmgesundheit und psychosomatischen Medizin werden sollte, das ahnte damals er wohl noch nicht.

Die Ausbildung des Salzburgers führte nicht schnurgerade richtung akademische Laufbahn. Dementsprechend vielfältig waren seine Berufswünsche: An Entdecker, Gärtner, Jurist dachte er.

Der Arztberuf war es schließlich, der ihn in den Bann zog und seinen Ehrgeiz weckte. Er widersetzte sich dem damals ungeschriebenen Gesetz, man könne nur mit einer Reihe altgedienter Mediziner in der Ahnenlinie selbst Arzt werden. Vielleicht war diese Revolte gegen ein vorherrschendes Klischee der erste Ausdruck eines offenen Mindsets, das Gerhard Wallner auch als ausgebildeten Schulmediziner über den Tellerrand blicken ließ.

Darm als Basis der Gesundheit

Dr. Wallner betrachtet medizinische Konventionen mit einem gesunden Pragmatismus. So weit sie hilfreich waren, wurden sie angewandt, ansonsten ging er gerne neue Wege. Ihm war schnell klar, dass Medizin unterstützen, aber niemals direkt heilen kann. Denn den Heilungsprozess muss der Körper selbst bewältigen.

So individuell jeder Mensch ist, so individuell sollten auch die Therapiemöglichkeiten sein. Die Schulmedizin lieferte ihm dazu nicht immer die Antworten, die er suchte. Immer wieder hatte er selbst nach Auslandsreisen mit Darmproblemen zu kämpfen und bekam das zu hören, mit dem sich viele Patient:innen nach einer Untersuchungs-Odyssee zufrieden geben müssen: “Es fehlt Ihnen nichts.” Obwohl die Symptome eine andere Sprache sprechen.

Ein Kollege machte ihn schließlich auf die Stuhldiagnostik aufmerksam. In ihr fand Dr. Wallner die Lösung für seine eigenen Beschwerden. Zugleich war sie der Startschuss für seine Spezialisierung auf den Darm. Dem Organ in unserer Körpermitte wurde in der Schulmedizin kaum Beachtung geschenkt. Dr. Wallner erschien er in einem neuen Licht: Als Basis der Gesundheit.

Das weckte Dr. Wallners Forschergeist. Er tat sich mit einem Pharmazeuten in Deutschland zusammen und arbeitete an neuartigen Rezepturen für Nahrungsergänzungsmittel. Der erste große Erfolg: Ein Präparat mit dem natürlichen Ballaststoff Betaglucan, einem Booster für das Immunsystem. Bald darauf fokussierte sich Dr. Wallner auf die Entwicklung von Probiotika.

Der Darm-Doktor

Dr. Gerhard Wallner galt bis zu seinem Ruhestand als einer der führenden Ärzte im Bereich der Darm-Medizin und unterstützt bis heute als Experte unsere Entwicklungabteilung.

Damals, in seinem Gesundheitszentrum in Wien, fanden sich häufig Menschen ein, die mit der Schulmedizin nicht mehr weiterkamen. Dr. Wallner machte die Stuhldiagnostik zum zentralen Ausgangspunkt seiner Behandlungen.

Wie ein Detektiv suchte er in den Stuhlbefunden nach Ursachen und Lösungsansätzen. Das war es, was ihn an der Medizin fasziniert: Die Forschung, deren Resultat für ihn immer klarer wurde. Der Darm ist ein wichtiges Steuerungsorgan für den gesamten Organismus.

Bei all der Spezialisierung behielt Dr. Wallner stets das ganzheitliche Bild im Auge. Denn Kopfschmerzen können ihren Ursprung ebenso in der Körpermitte haben, wie Hautprobleme oder Stimmungsschwankungen. Eine Krankheit hat nach seiner Philosophie niemals nur eine Ursache. Doch mit dem Darm kommt man vielen auf die Spur. Und wenn man ihn behandelt, dann behandelt man den gesamten Organismus.

Beiträge von Dr. Gerhard Wallner: